Fortbildungen in der Kindertagespflege
Sonntag, 03.04.2022
Pädagogik / Pädagogische Angebote / Zusammenarbeit mit den Eltern
FB-Nr. 222024

Medienbildung in der Kindertagespflege

Inhalt:

Von Geburt an wachsen Kinder in einer digitalisierten Lebenswelt auf. Digitale Medien gehören bereits selbstverständlich zu der Welt dazu, die sie entdecken und begreifen wollen. Allein die Tatsache, dass sie von Geburt an von digitalen Medien umgeben sind, macht Kinder allerdings längst nicht zu kompetenten Mediennutzern. Eltern und Pädagog*innen sind daher wichtige Begleiter*innen bei der Medienaneignung. Medienerziehung im Sinne einer Erziehungs- und Bildungspartnerschaft sollte als gemeinsame Aufgabe verstanden werden, die sich an den jeweils individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten der Kinder orientiert. Wie kann dies im Kindertagespflegealltag gelingen? Anhand folgender Fragen wollen wir uns der Thematik in diesem Seminar nähern:

  • Wie kann ich den Lebensweltbezug der Kinder aufgreifen und die Kinder darin unterstützen, ihre medialen Eindrücke auszudrücken und zu verarbeiten?
  • Was können Kinder in welchem Alter mit Medien machen?
  • Welche Angebote zum aktiven und eigenständigen Gestalten mit Medien kann ich Kindern machen?
  • Welche förderlichen Aspekte können bestimmte Online-Tools haben und wie können sie in der Kindertagespflegestelle und im Familienalltag sinnvoll eingesetzt werden?
  • Wie kann ein Elternabend gestaltet werden?

Neben fachlichem Input z.B. durch Kurzfilme und Vorstellung aktueller Forschungsergebnisse wird es auch genügend Raum für eigene Praxisbeispiele und zur Diskussion geben.

Termin

Sonntag, 03.04.2022 von 10:00 bis 15:00 Uhr

UE

6 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten

DozentIn

Katja Retzlaff-Tobias – Dipl.-Pädagogin und Psychologische Kinder-, Jugend- und Familienberaterin › mehr Info

Ort

Familien für Kinder gGmbH, Stresemannstr.78, 10963 Berlin › Anfahrt

Kosten

45,00 €