Pflegekinderservice Berlin Kindertagespflege Fortbildungszentrum
17.11.2017
Fortbildungsprogramm für Pflegeeltern und Adoptiveltern 2018

Bild zum Fortbildungsprogramm 2018 für Pflegeeltern und Adoptiveltern

Wir freuen uns, Ihnen unser umfangreiches Fortbildungsangebot für das Jahr 2018 präsentieren zu können! Es soll Ihren Familienalltag bereichern und unterstützen. Die Angebote richten sich an Pflegeeltern und Adoptiveltern. Mitunter können auch Fachkräfte teilnehmen – bitte sprechen Sie uns an.

Die besonderen Seminare für verwandte Pflegeeltern haben sich auch 2017 bewährt. Deshalb werden in diesem Jahr wiederum zwei Seminare speziell für die Verwandtenpflege angeboten. Sie finden diese Veranstaltungen unter den Titeln: „Oma, Opa, Onkel, Tante ...“ und „Ich/Wir wollte/n helfen – und nun?“ Die Fortbildungen werden verwandten Pflegeeltern für die Grundqualifizierung angerechnet.

Für Pflegeeltern mit unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten bieten wir im September 2018 zwei Fortbildungen an.

Relativ neu im Programm ist zudem die Veranstaltung „Digitale Medien“. Wir empfehlen diese gern allen Pflege- und Adoptiveltern, die nicht genau wissen, was sie ihren Kindern/Jugendlichen erlauben können/sollen oder wann sie wachsam sein müssen.

Unsere Veranstaltungen sollen dabei unterstützen, auf die besonderen Bedürfnisse von Pflege- bzw. Adoptivkindern in geeigneter Weise eingehen zu können und Herausforderungen gut zu bewältigen.

Erfahrene, qualifizierte Fortbildner/-innen führen die Seminare teilnehmer- und praxisorientiert durch. Wir arbeiten mit Hilfe vielfältiger Methoden, sodass erworbenes Wissen gut behalten und in den Alltag integriert werden kann und unsere Teilnehmer/-innen (hoffentlich) mit Freude dazulernen.

Für Pflegeeltern aus den Bezirken Tempelhof-Schöneberg und Steglitz-Zehlendorf, wird die Teilnahme an bestimmten Veranstaltungen für die Grundqualifizierung für Pflegeeltern anerkannt. Hierfür sind die Veranstaltungen den Bereichen Basis-Thema bzw. Wahlpflicht zugeordnet. Sie finden unter Anmerkungen die Stundenzahl, die jeweils für die Grundqualifizierung angerechnet wird.

Pflegeeltern aus Marzahn-Hellersdorf bekommen grundsätzlich jährlich drei Veranstaltungen über ihr Jugendamt finanziert.

Wenn Sie Interesse an einem Aufbaukurs für die Krisenunterbringung haben, können Sie sich gern melden. Der Kurs kann stattfinden, wenn sich genügend Teilnehmer/-innen melden.

Falls Sie Interesse an diesem Kurs haben, senden Sie uns bitte eine Mail an
fortbildungszentrum@familien-fuer-kinder.de

Die meisten Kurse können für eine feste Teilnehmergruppe auch außerhalb des Programmes gebucht werden. Senden Sie dazu bitte eine Mail an matthes@familien-fuer-kinder.de, damit wir Ihnen ein Angebot zusenden können.

Wir heißen alle Pflege- und Adoptiveltern in unseren Seminaren herzlich willkommen!

Ihr Team von Familien für Kinder

>>> Zu den Fortbildungen 2018 für Pflegeeltern und Adoptiveltern mit Online-Anmeldung

15.11.2017
Das Fortbildungsprogramm für die Kindertagespflege 2018 ist jetzt online

Liebe Tagesmütter und Tagesväter, liebe Pädagoginnen und Pädagogen,

es beginnt das dritte Jahr des Bundesprogramms Kindertagespflege, welches sowohl mit einer Erweiterung des Qualifizierungsumfangs für neue Kindertagespflegepersonen als auch mit einem veränderten - einem kompetenzorientierten - Lernansatz einhergeht. Mit dem ständigen Ziel weiterer Professionalisierung liegt der Fokus vor allem auf den Kompetenzen, die für eine gute Arbeit in der Kindertagespflege benötigt werden. Die Erfahrungen der ersten zwei Jahre des Bundesprogramms haben gezeigt: viele persönliche Voraussetzungen / Kompetenzen bringen die Teilnehmer/-innen selbstverständlich mit und vor allem fachliche Kompetenzen nehmen sie mit. Allen bewusst ist am Ende der Qualifizierung, dass die Anforderungen, die heute an Kindertagespflegepersonen gestellt werden, so umfangreich und anspruchsvoll sind, dass die ständige Weiterbildung bzw. Erweiterung der eigenen Kompetenzen gar nicht mehr in Frage gestellt werden kann. Und obwohl das ein hohes Maß an Selbstreflexion und Engagement voraussetzt, liegt das Ziel klar auf der Hand: die weitere Steigerung und Verstetigung der Qualität der Betreuungsform Kindertagespflege.

In diesem Sinne möchten wir Sie auch in diesem Jahr wieder herzlich einladen, Ihre Kompetenzen in unseren Fortbildungsveranstaltungen zu erweitern und mit anderen Tagesmüttern und Tagesvätern in den Austausch zu kommen.

Vielleicht haben Sie schon länger vor, Ihr Repertoire an pädagogischen Angeboten zu vergrößern. Dann könnten Fortbildungsseminare zu den Themen „Morgenkreis“, „Basteln“ oder „Kinderlieder auf der Gitarre“ neue Impulse für Ihre pädagogische Arbeit mit den Kindern liefern.

Sollten Sie Ihren Schwerpunkt eher im Bereich „Zusammenarbeit mit Eltern“ sehen, haben Sie auch da eine Reihe an Angeboten, aus welchen Sie wählen können. „Elterngespräche – Teil 1 + 2“, „Wertschätzende Kommunikation“ und auch „Zusammenarbeit mit Eltern“ geben Ihnen wertvolle Inhalte und Tipps an die Hand, um eine gelungene Erziehungspartnerschaft mit Eltern zu gestalten.

Des Weiteren haben wir uns auch in diesem Jahr wieder bemüht, neue Themen in das Programm aufzunehmen. Das Thema „Impfen“ war im letzten Jahr wiederholt Inhalt öffentlicher Diskussionen, aber auch von einzelnen Kindertagespflegepersonen konnten wir immer wieder hören, dass die Spaltung zwischen Impfgegnern und Impfbefürwortern sie vor besondere Herausforderungen stellt. Im Rahmen des von uns angebotenen Seminars haben Sie die Möglichkeit, sowohl Argumente für Impfungen als auch Methoden wertschätzender Kommunikation im Umgang mit Eltern zu diesem Thema kennenzulernen.

Ein weiteres Thema, welches immer wieder in der Kindertagespflege auftaucht und nicht weniger polarisiert, ist der „Wertewandel in der Erziehung“. Vielleicht fällt es Ihnen manchmal schwer, die Erziehungsmethoden deutlich jüngerer Eltern nachzuvollziehen? Oder Sie erleben die Großeltern der Kinder, die Sie betreuen, und bemerken, dass deren Werte und Ziele wieder ganz andere sind? In der Kindertagespflege treffen nicht selten verschiedene Generationen mit unterschiedlichen Interessen aufeinander. Das kann spannend und bereichernd, gelegentlich aber auch herausfordernd sein. Eine Auseinandersetzung mit den Hintergründen verschiedener Erziehungskonzepte im Rahmen dieses Seminars schafft bei Ihnen möglicherweise ein Verständnis für alle an der Erziehung der Kinder Beteiligten – und ist unbestritten eine gute Voraussetzung für eine erfolgreiche Erziehungspartnerschaft zum Wohl des Kindes!

Sollten Sie Themen vermissen oder Vorschläge für uns haben, freuen wir uns über neue Anregungen und Wünsche.

Das gesamte Fortbildungsprogramm für die Kindertagespflege finden Sie unter www.fortbildungszentrum-berlin.de. Hier können Sie sich online zu Kursen anmelden und nachschauen, ob bereits ausgebuchte Kurse ein weiteres Mal angeboten werden. Nutzen Sie diese Seite auch, um Seminare zu entdecken, die über das Jahr neu in das Programm aufgenommen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und heißen Sie in unseren Seminaren herzlich willkommen!

Ihr Team von Familien für Kinder

>>> Zu den Fortbildungen Kindertagespflege 2018 mit Online-Anmeldung

Familien für Kinder
Über Familien für Kinder
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Informationen, Vorbereitung und Fortbildungen für Pflegeeltern
Mehr Informationen
Beratung von Tagesmüttern, Tagesvätern und Eltern sowie Fortbildungsprogramme
Mehr Informationen
Fortbildungen für Pflegeeltern, Tagesmütter und Fachkräfte
Mehr Informationen