Pflegekinderservice Berlin Kindertagespflege Fortbildungszentrum
FB-Nr. 219035Übersicht: Tagesmütter und TagesväterZusammenarbeit mit Eltern / Selbstreflexion

Erziehungspartnerschaft zwischen der Kindertagespflegeperson und den Eltern gestalten

Donnerstag
16.05.2019
23.05.2019
Inhalt:

Erziehungspartnerschaft begreift die Zusammenarbeit von Eltern und Kindertagespflegepersonen als gemeinsamen Lernprozess: sie diskutieren über Ziele und Methoden der Erziehung von Kindern und die dabei auftauchenden Probleme und Lösungsvorschläge.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Erziehungspartnerschaft ist zum einen die Professionalität der Kindertagespflegeperson, die folgende Kompetenzen voraussetzt: pädagogisches Wissen und eine respektvolle, vorurteilsbewusste und ressourcenorientierte Sichtweise und Haltung. Zum anderen sind die Eltern als Experten für ihre Kinder gefragt: sie erleben ihr Kind zuhause, kennen es am besten und haben das größte Interesse an seinem Wohlergehen und seinen Entwicklungsmöglichkeiten.

Gemeinsames Ziel von Eltern und Kindertagespflegepersonen ist es also, „zum Wohl des Kindes“ zusammenzuarbeiten.

Im Seminar befassen wir uns u.a. mit folgenden Fragen:

·         Welche Möglichkeiten der Vorbereitung für Gespräche gibt es?

·         Wie gehe ich z.B. mit Kritik von Eltern um?

·         Wie kann der kindliche Entwicklungsstand erfasst werden?

·         Welche Fragen können in den verschiedenen Gesprächen thematisiert werden?

Termin: Donnerstag, 16.05.2019 18:00 bis 21:00 Uhr
Donnerstag, 23.05.2019 18:00 bis 21:00 Uhr
UE: 8 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten
DozentIn: Heidi Nicolai – Dipl.-Psychologin, Weiterbildungsmanagerin, Externe und Interne Evaluatorin » mehr Info
Ort: Familien für Kinder gGmbH, Stresemannstr. 78, 10963 Berlin » Anfahrt
Kosten: 40,00 €
  Anmeldung zur Veranstaltung:
Erziehungspartnerschaft zwischen der Kindertagespflegeperson und den Eltern gest...
Anrede Frau Herr
Vorname
Name
Straße
PLZ
Ort
Telefon
E-Mail
Anmeldung zu mehreren Seminaren:

Sie können sich hier gleichzeitig zu mehreren Seminaren anmelden:

Anmeldung mehrere Seminare

Zahlungsmöglichkeiten
1. Einzug per Lastschrift (empfohlen)
Hierfür benötigen wir einmalig von Ihnen ein schriftlich erteiltes und unterschriebenes SEPA-Lastschriftmandat.
Das ausgefüllte Formular sende ich Ihnen per Post zu.
» Download SEPA-Lastschrift
Bitte beachten:
Seit dem 1.1.2016 ist es notwendig, ein Lastschriftmandat für Familien für Kinder zu erteilen. Die Lastschriftmandate für proFam haben keine Gültigkeit mehr.
Bankdaten vorab
Name der Bank:
IBAN
BIC
Mein SEPA-Lastschriftmandat liegt Ihnen bereits vor (und wurde nach dem 1.1.2016 erteilt).
2. Überweisung
Wenn kein SEPA-Lastschriftmandat (vormals Einzugsermächtigung) vorliegt, wird eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 5,00 € pro Seminaranmeldung berechnet. In diesem Fall ist nach Erhalt der Rechnung die Seminargebühr plus 5,00 € Bearbeitungsgebühr zu überweisen auf das Konto:

Familien für Kinder gGmbH
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE18 1002 0500 0003 2793 06
BIC: BFSWDE33BER

Bitte beachten: Diese Kontoverbindung gilt für alle Kurse seit 1.1.2016.





Bitte alle Felder ausfüllen.
Familien für Kinder
Über Familien für Kinder
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Informationen, Vorbereitung und Fortbildungen für Pflegeeltern
Mehr Informationen
Beratung von Tagesmüttern, Tagesvätern und Eltern sowie Fortbildungsprogramme
Mehr Informationen
Fortbildungen für Pflegeeltern, Tagesmütter und Fachkräfte
Mehr Informationen