Pflegekinderservice Berlin Kindertagespflege Fortbildungszentrum
FB-Nr. 217089Übersicht: Tagesmütter und TagesväterZusammenarbeit mit Eltern / Psychologie
Neues Seminar

Kulturkompetenz in der Kindertagespflege

Freitag
24.11.2017
26.11.2017
Inhalt:

In immer mehr Tagespflegegruppen finden sich Kinder, deren kultureller Hintergrund sich von dem der Betreuungsperson unterscheidet. Das Erleben kultureller Vielfalt ist eine große Chance für alle Kinder, aber auch eine besondere Herausforderung für die Tagesmütter und –väter.

Zum einen ist da die Kooperation mit den Eltern, deren Vorstellungen von guter Erziehung und Betreuung sich aufgrund verschiedener kultureller Prägungen von den hierzulande üblichen  Vorstellungen unterscheiden können. Insbesondere bei neu zugewanderten Familien stellt sich dazu noch das Sprachproblem. Und der Umgang mit kulturellen Unterschieden ist auch deshalb ein sensibles Thema, weil er weitreichende Auswirkungen hat auf die Herausbildung und Entwicklung der kindlichen Identität.

In dieser Fortbildung werden Sie regionsübergreifend für das Thema Kultur sensibilisiert  - auch für die eigenen, meist unbewussten Kulturprägungen, die in der Tagespflege zum Tragen kommen.  Insbesondere geht es darum, typische wechselseitige Irritationen zwischen Tagespflegepersonen und Eltern mit einem anderen kulturellen Hintergrund zu (er)kennen und zu minimieren.

Voraussichtliche Themen werden sein:

-          Erziehungsrelevante Kulturunterschiede „im Überblick“

-          Kinder im Spagat zwischen zwei Kulturen: Werteerziehung und Identitätsbildung

-          Gute Zusammenarbeit mit Eltern aus anderen Kulturen

Termin: Freitag, 24.11.2017 18:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag, 26.11.2017 9:30 bis 16:30 Uhr
UE: 12 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten
DozentIn: Ulrike Wolf – Sozialwissenschaftlerin M.A. » mehr Info
Ort: Stresemannstr. 78, 10963 Berlin » Anfahrt
Kosten: 60,00 €
  Anmeldung zur Veranstaltung:
Kulturkompetenz in der Kindertagespflege
Anrede Frau Herr
Vorname
Name
Straße
PLZ
Ort
Telefon
E-Mail
Anmeldung zu mehreren Seminaren:

Sie können sich hier gleichzeitig zu mehreren Seminaren anmelden:

Anmeldung mehrere Seminare

Zahlungsmöglichkeiten
1. Einzug per Lastschrift (empfohlen)
Hierfür benötigen wir einmalig von Ihnen ein schriftlich erteiltes und unterschriebenes SEPA-Lastschriftmandat.
Das ausgefüllte Formular sende ich Ihnen per Post zu.
» Download SEPA-Lastschrift
Bitte beachten:
Seit dem 1.1.2016 ist es notwendig, ein Lastschriftmandat für Familien für Kinder zu erteilen. Die Lastschriftmandate für proFam haben keine Gültigkeit mehr.
Bankdaten vorab
Name der Bank:
IBAN
BIC
Mein SEPA-Lastschriftmandat liegt Ihnen bereits vor (und wurde nach dem 1.1.2016 erteilt).
2. Überweisung
Wenn kein SEPA-Lastschriftmandat (vormals Einzugsermächtigung) vorliegt, wird eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 5,00 € pro Seminaranmeldung berechnet. In diesem Fall ist nach Erhalt der Rechnung die Seminargebühr plus 5,00 € Bearbeitungsgebühr zu überweisen auf das Konto:

Familien für Kinder gGmbH
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE18 1002 0500 0003 2793 06
BIC: BFSWDE33BER

Bitte beachten: Diese Kontoverbindung gilt für alle Kurse seit 1.1.2016.
Ich habe die Hinweise zum Anmeldeverfahren/Teilnahmebedingungen gelesen und erkenne sie für diese und weitere Fortbildungen an.

Bitte alle Felder ausfüllen.
Familien für Kinder
Über Familien für Kinder
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Informationen, Vorbereitung und Fortbildungen für Pflegeeltern
Mehr Informationen
Beratung von Tagesmüttern, Tagesvätern und Eltern sowie Fortbildungsprogramme
Mehr Informationen
Fortbildungen für Pflegeeltern, Tagesmütter und Fachkräfte
Mehr Informationen