Pflegekinderservice Berlin Kindertagespflege Fortbildungszentrum
FB-Nr. 217072Übersicht: Tagesmütter und TagesväterGesundheit / Ernährung / Selbstreflexion / Wahlpflichtfach

Voll verzuckert

Die Gefahr, die in der Süße liegt
Samstag
25.11.2017
Inhalt:

Kinder lieben Süßes und sie sollen es auch bekommen, doch bewusst und in Maßen. Zucker galt mal als Delikatesse, inzwischen ist er aus der modernen Ernährung nicht mehr wegzudenken und weltweit ein verbreitetes Nahrungsmittel.

Wir werden der Frage nachgehen, was es mit dem Zucker auf sich hat.

  • Welche Arten von Zucker gibt es?
  • Welche Bedeutung hat er für unseren Körper?
  • Fruchtzucker hört sich gesund an, doch wie steht es um ihn und was ist zu beachten?
  • Wie viel Zucker darf es am Tag sein und wie erkennen wir Zuckerfallen?

An diesem Tag werden wir alternative kleine süße Köstlichkeiten für Kinder zubereiten und verkosten. Es gibt eine kleine Rezeptauswahl.

Am Nachmittag werden wir uns eine Dokumentation anschauen und im Anschluss darüber diskutieren. Der australische Schauspieler und Filmemacher Damon Gameau machte 60 Tage lang einen gewagten Selbstversuch. Ernährungsberater, Fachleute, Ärzte und Wissenschaftler standen ihm zur Seite.

 

Anmerkung: Bitte bringen Sie Verpackungen mit von: Kindermüsli, Fruchtjoghurt, Getränke, Snacks usw. Für die süßen Köstlichkeiten wird ein kleiner zusätzlicher Beitrag erhoben (Umlage der Kosten nach Kassenbon).

Termin: Samstag, 25.11.2017 von 09:30 bis 16:00 Uhr
UE: 8 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten
DozentIn: Heidi Krabbenhöft – Dipl.-Sozialpädagogin, Ernährungsberaterin » mehr Info
Ort: Familien für Kinder gGmbH, Stresemannstr. 78, 10963 Berlin » Anfahrt
Kosten: 40,00 €
  Anmeldung zur Veranstaltung:
Voll verzuckert
Anrede Frau Herr
Vorname
Name
Straße
PLZ
Ort
Telefon
E-Mail
Anmeldung zu mehreren Seminaren:

Sie können sich hier gleichzeitig zu mehreren Seminaren anmelden:

Anmeldung mehrere Seminare

Zahlungsmöglichkeiten
1. Einzug per Lastschrift (empfohlen)
Hierfür benötigen wir einmalig von Ihnen ein schriftlich erteiltes und unterschriebenes SEPA-Lastschriftmandat.
Das ausgefüllte Formular sende ich Ihnen per Post zu.
» Download SEPA-Lastschrift
Bitte beachten:
Seit dem 1.1.2016 ist es notwendig, ein Lastschriftmandat für Familien für Kinder zu erteilen. Die Lastschriftmandate für proFam haben keine Gültigkeit mehr.
Bankdaten vorab
Name der Bank:
IBAN
BIC
Mein SEPA-Lastschriftmandat liegt Ihnen bereits vor (und wurde nach dem 1.1.2016 erteilt).
2. Überweisung
Wenn kein SEPA-Lastschriftmandat (vormals Einzugsermächtigung) vorliegt, wird eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 5,00 € pro Seminaranmeldung berechnet. In diesem Fall ist nach Erhalt der Rechnung die Seminargebühr plus 5,00 € Bearbeitungsgebühr zu überweisen auf das Konto:

Familien für Kinder gGmbH
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE18 1002 0500 0003 2793 06
BIC: BFSWDE33BER

Bitte beachten: Diese Kontoverbindung gilt für alle Kurse seit 1.1.2016.
Ich habe die Hinweise zum Anmeldeverfahren/Teilnahmebedingungen gelesen und erkenne sie für diese und weitere Fortbildungen an.

Bitte alle Felder ausfüllen.
Familien für Kinder
Über Familien für Kinder
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Informationen, Vorbereitung und Fortbildungen für Pflegeeltern
Mehr Informationen
Beratung von Tagesmüttern, Tagesvätern und Eltern sowie Fortbildungsprogramme
Mehr Informationen
Fortbildungen für Pflegeeltern, Tagesmütter und Fachkräfte
Mehr Informationen